So machen sie sich beispielsweise mit einem ausgebildeten Guide auf in die Region Talamanca zu dem indigenen Stamm der Bribri, wo die jungen Teilnehmer alles rund um das Geheimnis der Gewürze oder die natürlichen Farbstoffe, die während ritueller Zeremonien verwendet werden, erfahren. Spannend wird es bei der Herstellung des Getränks der Götter, welches den Namen „Tsiru“ trägt, und aus Schokolade, Vanille, Ingwer sowie würzigem Chilli besteht.

Wer Adrenalin liebt, erkundet mit der ganzen Familie bei einer Rafting-Tour die Flüsse umgeben von malerischen Landschaften. Vor allem das Umweltbewusstsein wird in Costa Rica geprägt: Das Wildnis-Wunderland steht zu einem Drittel unter Naturschutz und kleine Entdecker können exotische Tiere und Pflanzen kennenlernen.

Viele Naturerlebnisse

In 29 Nationalparks gibt es für die ganze Familie viele Möglichkeiten die exotische Tierwelt zu entdecken: Faultiere, Affen, Schildkröten, Frösche, Tukane und vieles mehr. Im märchenhaften Monteverde Nebelwald fasziniert der Göttervogel „Quetzal“. Abenteuer mit Naturerlebnis für die ganze Familie ist beim Canopy oder einer Wanderung über die bekannten Hängebrücken garantiert. An der Karibikküste Costa Ricas ist der Nationalpark Tortuguero ein Höhepunkt für Groß und Klein.

Mehr Infos: www.visitcostarica.com