Das Museumsufer in Frankfurt ist eine in Europa einzigartige Museumslandschaft – hochkarätige Häuser reihen sich am Mainufer auf und bilden mit ihren individuellen Schwerpunkten von der antiken Skulptur bis zur modernen Kunst ein kontrastreiches Ensemble. Das Museumsuferfest hat sich mittlerweile als eines der größten Kulturevents Europas etabliert.

7 EUR für alle Mussen

Einen besonderen Anreiz setzt der Museumsuferfest-Button. Für 7 EUR können alle teilnehmenden Museen während des Festes besucht werden, Kinder bis 6 Jahre kommen kostenlos mit. Erhältlich ist der Button in den teilnehmenden Museen und in den Tourist Informationen Hauptbahnhof und Römer.

Im historischen museum frankfurt führt Bäppi la Belle, Frankfurts bekannteste Travestiekünstlerin, durch die Ausstellung, im Liebieghaus Skulpturensammlung wird die Antike in spannenden Perspektiven neu betrachtet und der Besucher erfährt vieles über Geschlechterrollen, Götterkampf und feierliche Rituale. Das Museum Giersch der Goethe-Universität präsentiert die Antiquariatsmeile, auf der für Liebhaber Raritäten und seltene Schätze zu finden sind und am Stand des Jüdischen Museums am Mainufer erlernt man Hebräisch im Crashkurs. Außerdem sind die Kunstsammlungen zweier Banken für Besucher geöffnet.

Musik und Street Art

Das Bühnenprogramm bringt Konzerte aller Genres. Eine ausgefallene Konzertreihe präsentiert „Klang im Kloster“: Auf historischen Instrumenten erklingen in den ehrwürdigen Gemäuern des Karmeliterklosters Musikstücke aus Mittelalter, Renaissance und Barock. Besinnlich wird es auf der Orgel- und Chormeile. Dort kann der Besucher von Kirche zu Kirche und damit von Konzert zu Konzert wandern und so einen ganz besonderen musikalisch bewegten Abend erleben.

Auf der Kunstwiese am Sachsenhäuser Ufer werden Skulpturen, Gemälde und Installationen unter freiem Himmel gezeigt. Zudem kann man vielen Kunstschaffenden live über die Schulter schauen: Street-Art-Künstler demonstrieren ihre Arbeit und Feuerkünstler zeigen spektakuläre Shows. Auf dem internationalen Künstlermarkt können hochwertige, ausschließlich handgefertigte, Objekte erworben werden. Entlang des Ufers werden außerdem kulinarische Spezialitäten aus der ganzen Welt angeboten und laden ein, Neues zu probieren.

Weitere Infos unter www.museumsuferfest.de