In diesem riesigen, diversen Land leben knapp 1,2 Mrd. Menschen. Die größten Ballungsräume sind die Hauptstadt Delhi sowie die Städte Kalkutta und Mumbai.

An- & Einreise

Mit dem Flugzeug kommen Sie direkt von Österreich nach Indien. Der Preis für ein Ticket hängt vom Reiseziel, der Reisezeit und der Fluglinie ab. Die Flugzeit ab Wien nach Delhi beträgt etwa siebeneinhalb Stunden. Weitere große internationale Flughäfen in Indien sind Chennai, Kolkata und Mumbai.

Natürlich können Sie auch mit der Bahn oder mit dem Auto nach Indien reisen. Je nach Ihrer Route richtet sich auch die Reisedauer. Innerhalb Indiens finden Sie das größte Bahnnetz Asiens.

Mit dem Schiff können Sie die indischen Städte Mumbai, Kolkata, Kochi, Chennai, Calicut, Goa und Tameshwaram mit internationalen Reedereien ansteuern.

Für die Einreise benötigen Sie ein Visum, das Sie an der Indischen Botschaft in Österreich beantragen. Ihr Pass muss bei der Ausreise mindestens noch sechs Monate gültig sein. Vorsicht: Ein Aufenthalt nach Ablauf Ihres Visums, gilt als illegal und wird streng – unter Umständen mit Haft – geahndet.

Klima

In Indien gibt es mehrere Klimazonen. Im Norden und in Zentralindien treffen Sie auf subtropisches Kontinentalklima mit extremen Temperaturschwankungen.

Südindien zeichnet ein tropisches Monsunklima mit heftigen Regenfällen zwischen Juni bis September aus – im Südosten zwischen Oktober und Dezember. Im Tiefland kann es zwischen Mai und Juni bis zu 40°C bekommen. Im Winter ist es angenehmer – mit Durchschnittswerten um die 24°C.

Reisezeit

Nach Indien können Sie das ganze Jahr über fahren. In die Himalajaregion sollten Sie jedoch bevorzugt zwischen Mai und Juni reisen, sonst ist es zu kalt.

Sprache

In Indien gibt es zwei überregionale Amtssprachen: Hindi und Englisch. 21 weitere Sprachen sind von der indischen Verfassung anerkannt, darunter Bengalisch, Tamil und Sanskrit. Englisch wird in allen touristischen Gebieten des Landes verstanden.

Geld

Indische Rupie (INR), 1 INR = 100 Paisas

Die Ein- und Ausfuhr von INR ist verboten. Fremdwährungen können unbegrenzt mitgenommen werden, sind aber ab einem Wert von 10.000 USD in Reiseschecks oder Bargeld deklarationspflichtig. Die Ausfuhr von Fremdwährung ist bis zum bei der Einreise deklarierten Betrag erlaubt. reisetipps empfiehlt: Nehmen Sie USD, EUR oder GBP in bar sowie Travellerschecks oder Kreditkarten mit.

Zeit

In Indien ist es dreieinhalb (im Sommer) bzw. viereinhalb Stunden (im Winter) später als in Österreich.

Indien auf Wikipedia